Zurück zur Blogseite

Drei garantierte Gründe im Flirten eine Null zu bleiben

Achtung! Dieser Artikel richtet sich an alle Männer, die lernen wollen, wie man erfolgreich Frauen verführt. It’s dating time.
Lesezeit: 4 Minuten

Kennst du das? Du willst mehr Frauen kennenlernen, und keine scheint wirklich Interesse an dir zu haben? Du bemühst dich so gut du kannst und kassierst eine Abfuhr nach der anderen?

Das hat relativ einfache Gründe. Nach dem Lesen dieses Blogartikels wirst du die drei größten Fehler kennen, die Männer beim Daten machen.

Gleich zu Anfang müssen wir noch eine Sache richtig stellen. Es liegt nicht daran, dass du plötzlich unattraktiv bist! Du verhältst dich ungünstig, bist aber deswegen nicht falsch. Selbst der attraktivste Mann würden mit folgenden drei Strategien einsam in seinem Zimmer vor sich hin onanieren.

Grund Nummer 1: Du bist zu verkopft!

Wir Menschen sind emotionale Wesen. 80% bis 95% unserer Entscheidungen treffen wir aufgrund von Gefühlen. Wir handeln nur selten wirklich rational. Männer scheinen das häufig zu vergessen.

Warum fühlt sich eine Frau zu dir hingezogen?

Nein! All diese Gründe spielen nur eine untergeordnete Rolle und sind NICHT der Grund, warum eine Frau sich zu dir hingezogen fühlt. Eine Frau wird sich zu dir hingezogen fühlen, wenn sie mit dir eine schöne Zeit hat! Sie fühlt sich zu dir hingezogen, weil sie mit dir Spaß hat, das Leben genießen kann und in deiner Gegenwart glücklich ist.

Um damit sie mit dir eine schöne Zeit hat, ist es unerlässlich, dass du selbst in der Lage bist, gute Laune auszustrahlen und deine Zeit mit ihr zu genießen. Doch die meisten Männer sind viel zu viel im Kopf, glauben etwas leisten zu müssen und verkrampfen dabei. Wir sind die ganze Zeit nur im Kopf, am Denken, planen und reflektieren. Und dabei vergessen wir locker zu sein und Spaß zu haben. Frauen lernt man nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Herzen kennen!

Grund Nummer 2: Du bist emotional abhängig!

Frauen lieben ihre Freiheit. Sie wollen gerne einen Freund haben, und gleichzeitig sich in der Beziehung frei fühlen. Sobald du dir zum Ziel setzt eine Frau kennenzulernen, wirkst du schnell bedürftig. Du hast das Gefühl, als ob dir ohne Frau etwas fehlen würde.

Emotionale Abhängigkeit ist der Attraktions-Killer Nummer 1. Ob du ein Mann bist, der schnell emotional abhängig ist, kannst du an folgende Aussagen für dich überprüfen:

Wenn du bei einer oder sogar mehrerer der Aussagen zustimmen kannst, solltest du dir Gedanken machen, ob du emotional abhängig von Frauen bist.

Emotionale Abhängigkeit ist vor allem ein Selbstwertproblem. Du setzt keine Grenzen, erlaubst Frauen beinah alles und fühlst dich in deinem tiefsten Inneren einer tollen Frau nicht würdig. Unser Paket “Ansprechangst überwinden” zielt genau darauf ab, diese Selbstwertprobleme zu lösen.

Einen weiteren Tipp noch an dieser Stelle: Höre endlich auf Frauen hinterherzulaufen, die weniger Interesse an dir haben, als du an Ihnen. Investiere deine Energie und Zeit in Frauen, die es wert sind!

Grund Nummer 3: Du unterdrückst deine Sexualität!

Frauen wollen einen echten Kerl. Beim Sex soll der Mann sie (durch)nehmen. Sie wollen begehrt und verführt werden, dass deine Lust sie liebevoll aber bestimmt öffnet und ihr den Halt gibt, sich fallen zu lassen.

Viele Männer verstecken ihre Sexualität und Interesse. Sie haben Angst, dass ihr Interesse nicht erwidert wird und bemühen sich ein möglichst asexuelle Wesen zu sein. Frauen hingegen zeigen selbst selten ihr Interesse aufgrund unserer gesellschaftlichen Normen. Willkommen im Teufelskreis. Zeigt der Mann kein Interesse, denken Sie meist, er hat(!) auch kein Interesse. Um sich nicht zu blamieren, zieht sie sich dann zurück, selbst wenn sie eigentlich durchaus an dir interessiert sind!

Wenn du eine der Frauen mit Ja beantwortest hast, ist das möglicherweise ein Zeichen, dass du nicht gelernt hast, dein sexuelles Interesse auf sozial verträgliche Art zu zeigen. Und somit auch kein Erfolg bei Frauen haben wirst. Keine Frau wird Zeit mit einem Mann verschwenden, der kein Interesse an ihr zeigt.

Übrigens: Interesse zeigen bedeutet nicht, emotional Abhängig zu sein. Mache Komplimente aus einem Gefühl des Überflusses heraus und nicht mit der Hoffnung, deshalb geliebt zu werden.

Wie können wir dieses Problem lösen?

  1. Setze dir nicht krampfhaft ein Ziel innerhalb von X Tagen Y Frauen kennenzulernen. Stattdessen ist es wichtig, einfach raus zu gehen, Kontakte zu knüpfen und dabei Spaß zu haben. Am Anfang klappt das vielleicht nicht immer, gerade wenn du sehr schüchtern bist, aber wenn du immer wieder deine Komfort-Zone erweiterst, passiert das schneller als du denkst.
  2. Schaffe dir Abundance. Abundance ist englisch und heißt so etwas wie Überfluss. Es ist das Gegenteil von emotionaler Abhängigkeit. Sobald du viele Frauen kennst, fällt es dir viel leichter, locker mit Frauen zu reden. Vielleicht kennst du auch folgende Situation: Du hast eine Freundin und plötzlich flirten alle Frauen mit dir und suchen deine Nähe. Das liegt daran, dass du Abundance ausstrahlst. Dazu brauchst du aber keine feste Freundin. Schreibe alte Bekanntschaften wieder an. Lerne neue Frauen in Bars oder Clubs kennen. Gehe in einen Tanzverein. Suche dir auch gute Freundinnen. So baust du dir selbst ein Grundvertrauen in der Kommunikation mit Frauen auf und es wird immer leichter neue Frauen kennenzulernen.
  3. Handel intuitiv, wenn du mit Frauen sprichst. Klar kann die eine oder die andere Technik sinnvoll sein, aber du solltest während du mit einer Frau redest nicht groß nachdenken. Die Erfolge kommen mit der Erfahrung. Wenn du viel erlebt hast, kann es sinnvoll sein, alles nachher mit einem guten Freund durchzusprechen und auch mal zu analysieren. Aber nicht während du im Gespräch bist.
  4. Zeige ehrlich und wertschätzend dein Interesse. Und du wirst schnell erfahren, bei welchen Frauen dein Interesse auf Gegenseitigkeit stößt und wo nicht. Lernen auf charmante Art und Weise deine Lust zu zeigen. Das braucht natürlich Übung. Doch wenn du erst regelmäßig auf Frauen zu gehst, hast du bald mehr als genug Übung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Würdest du mehr Frauen kennenlernen, wenn du keine Angst mehr davor hättest Frauen anzusprechen?

Das Trainingsprogramm gegen Ansprechangst!